Mühle El Regente

Die Wassermühle El Regente im hochgelegenen Bereich der Gemeinde San Andrés y Sauces wurde 1873 gebaut. Der durch den Höhenunterschied starke Wasserlauf wurde als Antrieb einer Mühle für Getreide genutzt, um Mehl oder Gofio herzustellen.

Über ein Aquädukt im Außenbereich wurde das Wasser zum Turm geleitet, wo die Energie für den Antrieb der Mühle genutzt werden konnte.

Im Innenbereich sind die Räumlichkeiten zu besichtigen, die die Turbinen beherbergten und in denen gemahlen oder gekocht wurde. Die ausgestellten Werkzeuge und notwendigen Utensilien für die Herstellung von Mehl geben einen Einblick in die Arbeitsweise der Müller.
Die Existenz solcher Architektur auf der Insel gibt einen Hinweis auf den Reichtum an Wasser auf der Insel La Palma.